Schönstatt-Familienwandertag zur Kleinzeller-Hinteralm

19. Juni 2011

Schon zum 2.Mal fand der Schönstatt-Familienwandertag auf die Kleinzeller Hinteralm, diesmal am Sonntag, 19. Juni 2011, statt.
69 wanderbegeisterte Teilnehmer, darunter 32 Kinder, hatten sich trotz des kühlen Wetters und des angekündigten Regens beim Treffpunkt eingefunden und wanderten gemeinsam – zu Fuß oder gemütlich im Kinderwagerl sitzend – ca. eine Stunde zur Hinteralm, einer einsamen Alm inmitten von grünen Wiesen und Wald. Dort feierten wir vor der Hütte die Hl. Messe, die von unserem Schönstattpriester P. Felix Strässle zelebriert und von einem Hornensemble – organisiert von Doris & Walter Heider - wunderschön umrahmt wurde.
Pater Felix ging in seinen Worten an diesem Dreifaltigkeitssonntag unter anderem darauf ein, dass wir für das Wirken des Hl. Geistes offen sein sollen, um so Gottes Spuren in unserem Leben erfahren zu können. Die herrliche Natur, die plätschernde Quelle und die zeitweise hervorguckende Sonne trugen dazu bei, dass in der Gottesdienstgemeinschaft die Gegenwart Gottes erlebbar wurde! Ein tolles Erlebnis!

Nach dem stärkenden Mittagessen mit Schnitzel und Kartoffelgulasch durften die Erwachsenen den Vortrag von P. Felix zum Thema „Das Meine/Unsere finden“ anhören, während die Kinder im Freien mit der Kinderbetreuung Spiele machten und sich vor dem kurzen Regenschauer unter dem Fallschirmschwungtuch schützen mussten.
Die zu Beginn des Referates gestellten Fragen, wie z.B. Wann hatten wir das letzte Mal bewusst Zeit füreinander/ für uns selber? Was ist unser nächstes Ziel oder unser Traum,…? und der Inhalt des Vortrags  konnten im anschließenden Paargespräch nachgekostet werden. Jeder Teilnehmer hat sicher viele wertvolle Impulse mit nachhause nehmen können!

Einige Familien traten nach Kaffee und Kuchen den Rückweg an, viele blieben noch und genossen den restlichen Nachmittag bei guten Gesprächen.

Ein herzliches DANKESCHÖN allen Beteiligten für diesen netten gemeinsamen Tag in Gottes schöner Natur!