Sommernachtsball am Kahlenberg

8. Juni 2012

Wie bereits beim ersten Sommernachtsball fegte pünktlich zur Eröffnung ein heftiges Gewitter über den Kahlenberg, der Auftakt für eine stürmische und rauschende Ballnacht.

Das Zelt war bestens verankert, trotzte so dem Gewitter und die Besucher konnten uns freuen, dass sich der Sturm bald wieder legte. Cocktailbar, Café, das große Zelt mit Tanzfläche und nicht zuletzt der Beitrag der St. Pöltner Schönstatt Familien – die Wein Bar mit erlesenen Köstlichkeiten der Familie Rennhofer - verwandelten den Kahlenberg in ein ganz besondere Flair! Der ganze Abend stand unter dem Schutz der Gottesmutter, die viele Schönstätter in festlicher Kleidung zu sehen bekam. Junge Burschen und Mädchen begeisterten zur Balleröffnung und bei der Mitternachtseinlage durch ihre Tanzdarbietungen (einstudiert von Johanna Mucha). Für die Tombola standen schöne Preise bereit.

Wir haben zur Musik der Wilden Kaiser ausgelassen getanzt und viele wunderschöne Gespräche geführt, je später der Abend umso wilder wurde getanzt!
Ein Sammelplatz für feinsinnige und tiefgehende Gespräche mit Freunden  und um neue Bekanntschaften zu machen – die Wein Bar der Rennhofers!
Der wunderschöne Abend begleitet von den Schwestern und Pater Felix ging wie im Flug zu Ende und die Morgendämmerung begrüßte die letzten Ballbesucher.

Den Organisatoren rund um Familie Umschaden möchten wir auf diesem Wege nochmals zum sehr schönen und gelungenen Ball gratulieren. Wir wünschen ihnen für den nächsten Sommernachtsball viel Erfolg und hoffen, dass viele Familien aus NÖ daran teilnehmen.

Fam. Zeitlinger