Ehevorbereitung

6 Abende für ein Leben lang

Der Rahmen

Ein Begleitehepaar ist jeden Abend mit dabei.
Referenten sind ausgebildete Familientrainer-Ehepaare.

Der Kurs läuft paarzentriert, d. h. Plenum/Vortrag und Paargespräch (keine Gruppenarbeit, kein Rollenspiel), damit sich jeder mit seiner Partnerschaft auseinandersetzen kann.

Die Themen der Abende

1. Abend: Geglückte Gespräche – was den Unterschied macht
Die Grundhaltungen: Ich will dich verstehen. Zuhören und heraushören. Wir sehen einander groß. Gott spricht zu mir durch meinen Partner – durch seine Liebe und die Herausforderung, weiter zu wachsen. Unterschiede und Konflikte – wir erarbeiten uns eine Streitkultur.

2. Abend: Wie bist du, wie bin ich, wie ergänzen wir uns?
Wir nehmen einander tiefer wahr: Da wo wir ähnlich sind – das tut einfach gut. Da wo wir unterschiedlich sind – da können wir einander ergänzen. Kriterien der Partnerwahl. Ich sage Ja zu Dir, zu Dir als Mann, zu Dir als Frau. Liebe heißt: den anderen ganz bejahen.

3. Abend: Eins in der Liebe – unsere Sexualität
Den Weg der Liebe mit Leib und Seele entdecken – Leben einer ganzheitlichen Sexualität in der Partnerschaft. Unterschiedliche Bedürfnisse verstehen. Die verschiedenen Formen der Liebe. Zärtlichkeit, Leidenschaft, Fruchtbarkeit. Verantwortete Elternschaft und Orientierung in Fragen um die Empfängnisregelung.

4. Abend: Ehesakrament – etwas vom Geschenk und Geheimnis verstehen
Das Sakrament der Ehe als Kraftquelle entdecken – Gott geht mit uns auf diesem Weg. Diese Liebe meint dich – ganz, ausschließlich, für immer. Gebet und Brauchtum, Kultur des Verzeihens, Familienkultur entwickeln. Unsere Ehe – eine Berufung.

5. Abend: Wir gestalten unseren Weg zu zweit – Beruf, Familie, Kinder, gemeinsame Ziele
Wir gehen unseren eigenen Weg: Umgang mit der Zeit. Einen Neubeginn setzen im Verhältnis zu Eltern und Verwandten, unser Apostolat, unser Umgang mit dem Geld, Spannungsfeld Beruf – Familie, Rollen- und Aufgabenverteilung. Wir werden Familie. Wir entdecken gemeinsame Ziele.

6. Abend: Die Feier unserer Hochzeit – Liturgie und Anregungen zur Festgestaltung
Wir bereiten unsere Trauung vor: Wir sagen “Ja” zu unserer Berufung zueinander (Eheprotokoll). Liturgiegestaltung: Inhalte, Lesung, Lieder, Symbole. Festgestaltung – was ist uns beiden wichtig? – Anschließend Auswertung des Kurses, Gottesdienst und Abschlussfeier.

Ablauf der Abende:

  • Impulsreferat zum Schwerpunktthema
  • Paargespräch

Nach dem Vortrag/Impuls und einer kurzen Pause (Imbiss und Getränke sind vorbereitet) haben die Paare die Möglichkeit, sich im Paargespräch über das Gehörte auszutauschen.

Was ist für uns wichtig? Was möchten wir gemeinsam tun? Welches Profil bekommt unsere Partnerschaft?

Immer mehr entdecken sie einander und die Freude an der gemeinsamen Zukunft wächst.

Persönliche Inhalte des Paargespräches bleiben selbstverständlich Privatsache.